11.02.22 – Neuigkeiten zum Bau des „Spreeradweges“

11.02.22 – Neuigkeiten zum Bau des „Spreeradweges“

Aufgrund des plötzlichen Baubeginns und der geplanten breiten Asphaltierung des Spreeufers haben viele Anwohner/innen an das Bezirksamt geschrieben und ihren Protest und ihre Besorgnis verdeutlicht. Auch die Bürgerinitiative Spreeufer veröffentlichte am 11.02.22 folgende Pressemitteilung:
Pressemitteilung lesen>>

Am Dienstag, den 15.02.22 zwischen 16:00 und 17:00 Uhr wird es ein
Vorortgespräch mit der Bezirksstadträtin Frau Dr. Neumann
geben. Treffpunkt ist vor dem Cafe Buchwald, Bartningallee 29, Nähe S-Bahn-Station Bellevue. Dieses Treffen soll Raum für die Fragen der Anwohner/innen bieten und ist kein Pressetermin.

Auch auf der Bezirksverordnetenversammlung am 17.02.22 wird der „Spreeradweg“ diskutiert. Mehrere Abgeordnete, unter anderem die Abgeordneten Cocozza, Pieper (Große Anfrage unter Punkt 9.1) und Koch, Roet, Tillack und Türk (Große Anfrage unter Punkt 9.18) haben Anfragen an die Bezirksverordnetenversammlung gestellt. Interessierte können online dabei sein.

Die Bezirksverordnetenversammlung beginnt am Donnerstag, den 17.02. um 17:30.

Auch die Bürgerbeteiligung und Information bezüglich der Sanierung der Uferwände seitens des Senats wird in einem Antrag unter Punkt 14.1 behandelt werden.

Hier die Tagesordnung:

https://www.berlin.de/ba-mitte/politik-und-verwaltung/bezirksverordnetenversammlung/online/to010.asp?SILFDNR=5525

Hier kann man den Livestream verfolgen:

https://www.berlin.de/ba-mitte/politik-und-verwaltung/bezirksverordnetenversammlung/aktuelles-und-wissenswertes/artikel.535845.php

 

Schreibe einen Kommentar